Livestream am 31.10.2020 DRACULA nach Bram Stoker Live-Hörspiel aus dem Planetarium Münster 

 

Livestream aus dem Planetarium Münster
DRACULA 
Live-Hörspiel nach Bram Stoker 

Die Corona-Pandemie lässt weiterhin unsere Auftrittsmöglichkeiten schrumpfen und die Vorstellungen, die unter den aktuellen Auflagen gespielt werden können, sind stets schnell ausverkauft.

Am 31.10.2020 sendete Theater ex libris "DRACULA" nach Bram Stoker als stimmgewaltiges Live-Hörspiel via facebook und twitch! Wer den Livestream verpasst hat, hat jetzt noch Gelegenheit, hier die Aufzeichnung anzuschauen. Am Montag, 02.11.2020 um 20 Uhr nehmen wir den Stream offline, weil wir solidarisch mit der Aktion #sangundklanglos der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft sind, die ab Montag 20 Uhr #AlarmstufeRot auslöst!


Uns stehen weiter schwere Zeiten bevor. Bitte unterstützt uns mit einer Spende: 

Bei allen Spender*innen ab 20€ bedanken wir uns mit einer handsignierten DRACULA-Karte!
(bitte Adresse angeben!)

Paypal Spenden Button

LIvestream Dracula Theater ex libris: Dankeschön Spende Autogrammkarte


 AB 16 JAHREN

Hinter den Mikrofonen: Christoph Tiemann, Sarah Giese, Alban Renz, Markus von Hagen und Alexander Rolfes

Live-Musik & Sound-Effekte: Jakob Reinhardt

Technische Leitung: Johannes Casser

Bildregie: Hanno Rother

Medien & PR
Hanno Endres

Dauer ca. 2 Stunden mit einer Pause

Dracula Bram Stoker Theater ex libris Live-Hörspiel


Den Namen kennt jeder – den Roman hingegen nur wenige. Erkunden Sie mit Theater ex libris das Original: den bekanntesten Vampir der Literaturgeschichte.

Whitby, Juli 1893. Miss Mina Murray begleitet ihre Freundin Lucy zu einem Urlaub an die Küste von North Yorkshire. Mit einem im Sturm an Land getriebenen führerlosen Schiff beginnt eine Reihe schrecklicher Ereignisse: Lucy wird krank, Tiere in der Umgebung verhalten sich eigenartig und Minas Verlobter scheint auf seiner Reise nach Transsilvanien verschollen. Kann der geheimnisvolle Prof. Van Helsing helfen?

Bram Stoker verband zahlreiche slawische Legenden mit der historischen Figur des Vlad Draculea, der im 15. Jahrhundert über die Walachei herrschte. 

Theater ex libris
 macht aus dem Vampir-Roman ein Live-Hörspiel, das die Teile der Erzählung neu arrangiert, aber dennoch dem Original treu bleibt.


Christoph Tiemann & das Theater ex libris:

"Ein analoges Vergnügen in digitalen Zeiten"

Ein Ensemble extrem wandlungsfähiger Sprecher, Live-Musik und sorgfältig ausgewählte, auf die Handlung abgestimmte Bilder – das ist das Rezept, mit dem das Theater ex libris Literatur als Live-Hörspiele auf die Bühne bringt.

Sherlock HolmesCharles Dickens WeihnachtsgeschichteDer kleine PrinzDracula und Die drei ??? – den Figuren aus all diesen Geschichten hat das stimmgewaltige Theater ex libris schon neues Leben eingehaucht.
Bereits seit zehn Jahren verwandelt das Ensemble unter der Leitung des Schauspielers und Kabarettisten Christoph Tiemann Bücher in ein akustisches Theater.

Das Motto: Ein analoges Vergnügen in digitalen Zeiten.„Brillante Sprecher und subtile Klänge füllen lebhaft den Raum zwischen den Ohren.“
– Westfälische Nachrichten„Artistische Erzählkunst mit verblüffend variabler Stimmdynamik im rasanten Wechsel zwischen 20 verschiedenen Charakteren.“
– Nordwest-Zeitung„Großes Kopfkino mit hervorragenden Schauspielern und einem effektvollen E-Piano-Live-Soundtrack.“
– Münstersche Zeitung


Der Tiemann
Christoph Tiemann ist ein ebenso leidenschaftlicher wie lebendiger Sprecher und Vorleser.Er genießt die Sprache, zelebriert deren Rhythmus, Farbe und Melodie und lässt diesen Genuss auch für seine Hörer spürbar werden. Er variiert geschickt Ton und Tempo - so gelingt es ihm immer, die Zuhörer mit auf die Reise durch den Text zu nehmen.Tiemann ist seit mehr als 10 Jahren Autor und Sprecher beim Westdeutschen Rundfunk. Seit 2014 steht er auch für das WDR-Fernsehen mit seiner Reihe "Tiemann testet" vor der Kamera.