Die Schatzinsel

Live-Hörspiel nach Robert Louis Stevenson

 
NEU im Programm ab 2020
 

Sie ist die Piraten-Erzählung schlechthin: Robert Louis Stevensons erfand schon 1881 das, was uns noch heute an Seeräuber-Geschichten fasziniert – eine rätselhafte Schatzkarte, eine geheimnisvolle Insel, Kisten voller Golddublonen und eine Flagge mit gekreuzten Knochen.

Die Schatzinsel  - ein Theater ex libris -Live-Hörspiel nach Robert Louis Stevenson

Die Schatzinsel gehört zu den am häufigsten adaptierten Stoffen der Weltliteratur – Theater ex libris aber bleibt mit seinem Live-Hörspiel ganz nah am Original.

Theater ex libris: Die Schatzinsel - Karte

 

Die Küste von Somerset, England, 1751 – In dem kleinen Gasthof der Familie Hawkins taucht ein Fremder mit einer Narbe auf, der sich von allen nur „der Captain“ nennen lässt. Was verbirgt sich in der großen alten Seekiste, die er mitgebracht hat? Und wovor fürchtet sich der Captain, der jeden Tag an den Klippen steht und Ausschau hält? Als der junge Jim Hawkins hinter das Geheimnis kommt beginnt für ihn das größte Abenteuer seines Lebens …

Kommen Sie mit an Bord des Dreimasters Hispaniola und reisen Sie zur Schatzinsel!

• Live-Hörspiel mit 5 Schauspieler*innen
• Live-Musik und Bildprojektion
• Dauer: 2,0 Stunden plus 1 Pause
• ab 10 Jahre
• NEU im Programm ab 2020


 "Ein analoges Vergnügen in digitalen Zeiten"

Ein Ensemble extrem wandlungsfähiger Sprecher, Live-Musik und sorgfältig ausgewählte, auf die Handlung abgestimmte Bilder – das ist das Rezept, mit dem das Theater ex libris Literatur als Live-Hörspiele auf die Bühne bringt.

Sherlock Holmes, Charles Dickens Weihnachtsgeschichte, Der kleine Prinz und Die drei ??? – den Figuren aus all diesen Geschichten hat das stimmgewaltige Theater ex libris schon neues Leben eingehaucht und mit "ALARMSTUFE MOND" auch eigene Geschichten als Live-Hörspiel produziert. 
Bereits seit zehn Jahren verwandelt das Ensemble unter der Leitung des Schauspielers und Kabarettisten Christoph Tiemann Bücher in ein akustisches Theater.

Das Motto: Ein analoges Vergnügen in digitalen Zeiten.

Brillante Sprecher und subtile Klänge füllen lebhaft den Raum zwischen den Ohren.“
– Westfälische Nachrichten

„Artistische Erzählkunst mit verblüffend variabler Stimmdynamik im rasanten Wechsel zwischen 20 verschiedenen Charakteren.“
– Nordwest-Zeitung

Großes Kopfkino mit hervorragenden Schauspielern und einem effektvollen E-Piano-Live-Soundtrack.“
– Münstersche Zeitung