3Uneinigkeit
theologisches Kabarett

"Suche Frieden – Biete Zoff!"
Das Kabarett-Trio greift das Motto des Katholikentages auf und führt es provokant weiter.

3UE Trio

Denn die Abwesenheit von Streit ist nicht gleich Frieden. Im Gegenteil, oft kann man ohne Streit gar nicht zum Frieden kommen - und für diese positive Streitkultur steht das Kabarett.

Ziel ist es, sowohl in der Theologie als auch in der aktuellen Situation der Kirche mit Humor, Satire und kritischen Fragen auf das zu verweisen, was den Glauben ausmacht.

Mit Urs A. von Wulfen, Christoph Tiemann und Markus von Hagen.


Vorstellungen:

101. Deutscher Katholikentag 

Suche Frieden - Biete Zoff!
• Wolfgang-Borchert-Theater,  Am Mittelhafen 10, Münster

10. Mai 2018 | 13:30 Uhr

11. Mai 2018 | 15:30 Uhr


Es ist ein Kreuz mit der Theologie
• Katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG), Frauenstr. 3–6, Münster

10. Mai 2018 |16:30 Uhr

Pressestimmen: 

"Viel zu lachen hatten die Anwesenden außerdem mit dem Kabarett-Trio "Drei-Uneinigkeit", bestehend aus Urs von Wulfen, Christoph Tiemann und Markus von Hagen, die in ihrem Programm humorvoll auf katechetische Situationen und den Sinn von Katechese blickten." (domradio.de)


3UE - Urs von WulfenUrs A. von Wulfen ist in der Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Osnabrück tätig. 

Er gehört zu den Autoren und Sprechern der Radioverkündigung „Hörmal - Kirche im WDR“.

Des weiteren ist er Kirchen-Kabarettist und Preacher Slammer. Wortgewaltig trennt der sauerländisch-katholische Prediger Heiliges von Heucheleien.

In seinem Video-Blog erklärt er, dass man „Spuren von Glauben“ finden kann, wo sie kaum einer vermuten würde.


3UE Christoph Tiemann

Christoph Tiemann ist als Schauspieler, Autor, Hörfunk-Moderator und politischer Kabarettist eine feste Größe der deutschen Kleinkunstszene und durch WDR-Lokalzeit einem großen Publikum im Münsterland bekannt.

Er ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, zuletzt beim von Hanns Dieter Hüsch ins Leben gerufenen Preis „Das schwarze Schaf“.

Besonders kritisch hinterfragt er in seinen Solo-Kabarettprogrammen den Kulturkampf der Religionen.


3UE - Markus von Hagen

Markus von Hagen, Träger des Herner Satirepreises, ist in der Erwachsenenbildung tätig, Sprecher der Blindenhörbücherei, und tritt als Rezitator und Theologischer Kabarettist im gesamten deutschen Sprachraum einschließlich Namibia auf.

Populär wurde seine Figur des „Bruder Willibald“, ein mittelalterlicher Mönch, der im Landesmuseum durch die Kunst seiner Zeit führte.

Im Münsterland ist er vor allem als Autor und Regisseur des Musicals zum Bistumsjubiläums bekannt.


Gestaltung / Fotografien: Hanno Endres